• Anwenderberichte

Anwenderberichte

Results 1 - 10 of 27 (page 1 of 3)

Bild
Saphir 3.0 logo
Datafox-Partner
Kurztext
Für eine TeamViewer Präsentation oder einen Vor Ort Termin sprechen Sie uns einfach an.
Referenzen stellen wir gerne auf Anfrage bereit.
Anwenderbericht
Bild
Kurztext
Die basic AG betreibt in 17 deutschen Städten erfolgreich 33 Bio-Supermärkte
im Lebensmittelhandel. Mit Kurs auf Wachstum. Ihre Frische-Supermärkte
bieten ein Vollsortiment mit rund 12.000 Produkten. Seit März 2015 setzt das
Unternehmen in seinen Filialen das innovative Workforce Management
ARGOS von ETHALON (IT-Informatik GmbH) ein.
Anwenderbericht
Bild
Kurztext
Die Dirk Rossmann GmbH – mit über 26.000 Mitarbeitern und rund 1.800
Verkaufsstellen einer der größten Drogeriekonzerne in Deutschland – setzt
auf die elektronische Personaleinsatzplanung ARGOS. Somit sorgt das Unter-
nehmen maßgeblich für deutlich schlankere Prozesse rund um die Planung
der Mitarbeitereinsätze, der Erstellung der Dienstpläne und der Abrechnung.
Das Personal ist eine der wichtigsten Schlüsselressourcen für den Geschäfts-
erfolg des Unternehmens. Mit dieser Leitphilosophie ist die optimale Planung
der Personaleinsätze für Rossmann eine strategisch wichtige Verwaltungs-
aufgabe.
Anwenderbericht
Bild
Kurztext
Die Gries Deco Company GmbH – mit über 7.100 Mitarbeitern, in drei Län-
dern (D / AT / CH) - suchte 2011 die optimale Personalplanungssoftware für
Ihre Filialen. Eine automatisierte Abrechnung und volle Transparenz in Bezug
auf die Personalkosten waren Voraussetzung. Da ARGOS diese Vorausset-
zungen problemlos abdeckt, unterstützt ARGOS nun seit 3 Jahren die Gries
Deco Company bei der Personalplanung.
Anwenderbericht
Bild
Kurztext
Europas größter Schuheinzelhändler DEICHMANN setzt international auf
eine webbasierte Personaleinsatzplanung, die individuell an die IT-Strategie
des Unternehmens angepasst wurde.
Anwenderbericht
Bild
Mundal
Datafox-Partner
Kurztext
Die Firma Mundal Fenster- u. Fassaden-Technik GmbH hat seit 1997 Erfahrungen in der Nutzung von ERP-Systemen. Die bestehende Software wurde in den Bereichen Auftragsabwicklung, Betriebsdatenerfassung und Materialwirtschaft eingesetzt und an mehr als 25 Arbeitsplätzen wurden die entsprechenden Funktionsbereiche tagtäglich intensiv genutzt.

Durch diese langjährigen Erfahrungen mit einer integrierten Unternehmenslösung und der Notwendigkeit sich hinsichtlich einer ERP-Lösung für die Zukunft neu auszurichten, erfolgte die Kontaktaufnahmen mit dem Hause PROFLEX Vertrieb GmbH.

Nach umfangreichen Präsentationen, wurde dann im November 2014 der Wechsel auf die neue ERP-Lösung PROFLEX realisiert. Nach Aussage des Gesellschafter-Geschäftsführers Bernd Schilling ist man mit der Entscheidung und dem aktuellen Einsatz sehr zufrieden.

„Ein ERP-System ist das Informations-Herzstück eines Unternehmens und kann nicht so leicht ausgewechselt werden wie eine Standard-Office-Anwendung“, beschreibt Bernd Schilling die anfänglichen Bedenken. „Doch wir haben uns für den Wechsel entschieden, um weiter voranzukommen. Eine Software muss sich weiterentwickeln können, sonst bringt sie nichts“.
Anwenderbericht
Bild
Haskamp logo
Datafox-Partner
Kurztext
Edewecht. Das Unternehmen Haskamp ist seit über 35 Jahren, äußerst erfolgreich auf dem hart umkämpften Markt des Metall- und Fassadenbaus tätig. Die Unternehmensgröße und die Struktur ermöglichen es, sowohl national als auch international tätig zu sein. Unzählige, bekannte Projekte sowohl in Deutschland als auch in europäischen Ländern belegen dies.

Ein zentraler Baustein für diesen Erfolg ist neben der exzellenten Reputation, der technischen Expertise und der qualitativ hochwertigen Ausführung der Projekte, auch die flexible Organisation innerhalb des Hauses. „Die Projekte und deren Ausführung wird immer individueller und somit auch komplexer – eine echte Herausforderung auch für das eingesetzte ERP-System„, so Karsten Behrens, kaufmännische Geschäftsleitung. Zu diesem Zweck setzte das Unternehmen schon vor über zehn Jahren auf den Einsatz einer unternehmensweiten Softwarelösung. Solch eine Software ist das Herzstück im Unternehmen, sowohl für die technische als auch für die organisatorische Abarbeitung unserer Projekte. Maßgebliche Veränderungen beim damaligen Software-Lieferanten, bewogen das Haus Haskamp dazu, die aktuelle Software-Strategie zu überprüfen um die richtigen Weichen für die Zukunft zu stellen. „Wir haben uns alle Optionen offen gehalten, um für die aktuelle Situation und vor allem für die Zukunft eine langfristige Lösung zu schaffen“ argumentiert Herr Behrens, Kfm. Geschäftsleiter bei Haskamp.
Anwenderbericht
Bild
Logo klein gif
Kurztext
Seit mehr als 55 Jahren ist die Baum GmbH Zerspanungstechnik und Werkzeugbau ein Garant für Präzision, Qualität und Zuverlässigkeit. Hergestellt werden Einzelteile, Prototypen, Trägerwerkzeuge, Klein - und Großserien aus unterschiedlichsten Werkstoffen. Mit TIMERO hat die Baum GmbH einen Partner für Personalzeit- und Betriebsdatenerfassung und Zutrittskontrolle gefunden. Sowohl für Auswertungen auf Geschäftsführer-Ebene, als auch in der Produktion wird den Mitarbeitern ein einfaches und übersichtliches Arbeiten ermöglicht.
Anwenderbericht
Bild
WK Logo
Datafox-Partner
Kurztext
Kurzporträt Warsteiner Kunststofftechnik
In Warstein wird nicht nur der durchaus begehrte Gerstensaft hergestellt, sondern auch hochtechnische Kunststoffspritzgussteile aus dem Hause Warsteiner Kunststofftechnik. Das 1992 von Herrn Günter Roters gegründete Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Kunststoff-Kleinteilen spezialisiert. Die Produktion umfasst 20 Spritzgießmaschinen bis zu 110to und erlaubt die Herstellung von Spritzgießteilen aus allen thermoplastischen Kunststoffen bis 240g. Hauptabnehmer sind Unternehmen aus dem Bereich Sanitär und Automotive.
Anwenderbericht
Bild
 wsb 270x81 riedl
Datafox-Partner
Kurztext
Das Unternehmen
Seit über 50 Jahren arbeitet die RIEDL Kunststofftechnik und Formen-bau GmbH nun in der zweiten Generation an der Herstellung technischer Kunststoffteile. Die 17 modernen Spritzgussmaschinen bis 220 t sowie der eigene Werkzeugbau erlauben es, gemeinsam mit den Kunden, innovative, komplexe und anspruchsvolle Produkte herzustellen. Ein deutliches Qualitätsmerkmal des Unternehmens ist die enge, beratende Zusammenarbeit von Projektbeginn bis hin zur Serienreife. 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren von einem Jahresumsatz von ca. 4 Mio. €.
Anwenderbericht
Ihre Suchmaschine für Spezialisten und Lösungsanbieter.